Archiv für den Monat August 2016

Widmung an Adrian

Adrian U.

Gewidmet Adrian Ursache :

 

Jedes mal wenn Du mich angreifst, machst Du mich staerker.

Jeder Stachel den Du mir in die Haut stichst, macht mich widerstandsfaehiger.

Jedes mal wenn Du mich verbrennst, bleibt eine Narbe zurueck

und mit jeder Narbe, bleibt eine Erinnerung zurueck

und aus dieser Erinnerung wird eine Erleuchtung.

Jedes mal wenn Du mich niederstrecken willst ,

setzt Du ein Ausrufungszeichen hinter allem was ich gesagt habe.

Wenn es Dir gelingt mich zu beseitigen, 

werden 10 neue Streiter meinen Platz einnehmen.

DIE FREIHEIT WIRD SIEGEN !

Ich wuensche keinem den Tod.

Ich will Gerechtigkeit.

Ich will das die globalistischen Kriminellen weggesperrt werden.

Nachdem die Welt von ihnen gepluendert wurde,

nachdem zu viele Unschuldige ihr Leben verloren haben,

muss die Freiheit siegen

und die Freiheit WIRD siegen.

 

(frei uebersetzt nach Josh Sigurdson)

Gruß Jörg  (Systemkritiker)

Briefwechsel mit Umweltschutzamt für den Enzkreis

Liebe Freunde,

vor lauter dem Fall „Adrian“ habe ich es völlig versäumt, euch über den Kontakt mit dem Umweltschutzamt Enzkreis zum Thema „Chemtrails“ über Enzberg bzw. dem Enzkreis zu informieren. Hier mein Schreiben an das Amt:

Logo IAKE

 

Initiative Alternative Kampagne /
IAK-Alternatives Denken
Initiative Alternative Kampagne /
IAK-Alternatives Denken
Jörg Schmidt
Bachstraße 19
75417 Mühlacker-Enzberg
Mobil: 0176 / 313 527 38
Email: JSEnzberg@aol.com
Mühlacker-Enzberg, den 25.08.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

bereits am 01. Juli d. J. hatte ich Sie zum Thema „Chemtrails“ angeschrieben. Eigentlich ging ich schon davon aus, dass ich als besorgter Bürger und Bewohner des Enzkreises und ebenso verantwortungsbewusster Aktivist, das Recht habe, von Ihnen als für diesen thematischen Breich und Landkreises Institution, über das benannte Problem informiert zuwerden – gerade auch und insbesondere nach meiner direkten Anfrage!
Als Amt im Dienste der Bürgerinnen und Bürger in diesem Landkreis, arbeiten Sie m. E. auch FÜR diese. Sie haben jedoch bis zum heutigen Tag nun, den 25.08.16, noch nicht einmal es für nötig gehalten, mir auf meine Fragen und Problemnennung im o. g. Schreiben zu antworten.

Es verdichten sich jedoch immer mehr die Indizien und Beweise, dass die außergewöhn-lichen Wetterbedingungen in Deutschland, und damit ja auch im Enzkreis, auf eine gezielte Klimabeeinflussung mit technischen Mitteln im Luftraum zurückzuführen sind.
Die in der Umgangssprache als „Chemtrails“ bezeichneten künstlichen Schlieren am Himmel, die an den Sprühtagen deutlich zu beobachten und von den normalen Kondenz-streifen ganz klar zu unterscheiden sind, bestehen hauptsächlich aus einem Gemisch von Aluminiumpulver und dem wassersuchenden Bariumsalz. Zusammenbilden sie ein elektrisches Feld. Ein Polymer-Gemisch dient als TZrägersubstanz und gewährleistet die Bindung des Bariums und Aluminiumpulvers in der Luft. Die wegen des Polymers ent-standenen deutlichen Schlieren verraten die chemischen Wolken, ebenso wie die weiß-blaue Einfärbung des Himmels in Richtung Horizont. Nach den Sprühtagen sinkt i. d. R. die Temperatur und der Himmel bleibt für einige Tage ungewöhnlich trübe.

Der Nachrichtensender n-tv berichtete am 04.02.2011 unter Berufung auf zahlreiche Wissenschaftler ausführlich über technische Wettermanipulationen. Aber auch in der renommierten ZDF-Wissenschaftssendung Joachim Bublath wurde bereits am 06.06.2007 unter den Titel „Rettung für das Klima?“ über Wettermainipulationen berichtet. In der Zwischenzeit haben sich sogar die Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages mit dem Thema „Geo-Engineering / Climate Engineering“ befasst. In diesem Zusammenhang wurde festgestellt: „Daher werden Maßnahmen zur Anpassung des Klimawandels als auch Möglichkeiten, das Klima mit technologischen Mitteln vorsätzlich und großräumig zu beeinflussen, erforscht und diskutiert. Bis vor wenigen Jahren wurde besonders der rein technische Ansatz als Science Fiktion angesehen. Angesichts der drohenden Klimaerwärmung werden einzelne Möglichkeiten inzwischen jedoch ernsthaft erwogen.“ (Quelle: Aktueller Begriff – Geo-Engineering / Climate Engineering, Wissenschaftliche Dienste, Deutscher Bundestag, Nr. 61/10 – 12. September 2010)

Das alles beweist m. E., technische Maßnahmen zur Klimabeeinflussung stellen somit keine so genannte „Verschwörungstheorie“ dar, wie es die zuständigen Behörden – ihre auch (?!) – (immer och) sinngemäß vorgeben. Aus dieser Tatsache heraus erhebe ich nun Ihrem Amt gegenüber den Anspruch, ernst genommen zu werden, so dass Sie sich doch dazu entscheiden mögen, mir bzw. meiner Initiative gegenüber, bzgl. dem nun ausführ-lich benannten Themas, eine zufriedenstellende Erklärung abzugeben.

Mit großer Spannung und anhaltendem Interesse erwarte ich Ihre baldige Antwort und verbleibe bis dahin

mit freundlichen Grüßen

Jörg Schmidt
(Initiator)

Und hier die Antwort vom besagten Umweltschutzamt:

Sehr geehrter Herr Schmidt,

das Umweltamt des Enzkreises als untere Immissionsschutzbehörde ist ausschließlich für den anlagenbezogenen Immissionsschutz zuständig. Dabei betrachten wir vor allem die Emissionen, die von gewerblichen Anlagen im Enzkreis ausgehen und ihre Auswirkungen auf die Nachbarschaft. Ihre Anfrage bezüglich einer Klimabeeinflussung durch sog. „Chemtrails“ fallen somit nicht in unseren Zuständigkeitsbereich. Wir können ihnen daher diesbezüglich nicht weiterhelfen. Evtl. kann ihnen hierzu das Umweltbundesamt weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
A. Frey
   

Von:        Enzkreis Umweltschutzamt/enzkreis
An:        Axel Frey/enzkreis@enzkreis,
Datum:        26.08.2016 08:16
Betreff:        WG: Mein Schreiben vom 01.07.16 – „Chemtrails“
Gesendet von:        Ruth Venohr

Ich werde mit meiner Initiative dran bleiben, überlege aber noch die weiteren Schritte, die ich mit der IAK/IAKE gehen soll. Ich werde sie nicht in Ruhe lassen!

Übrigens hatte ich das obige Schreiben an das besagte Amt auch zur Info an den OB von Mühlacker Schneider und dem BM von Niefern-Öschelbronn Kurz zugesandt. Während vom Büro des BM die Antwort kam, dass sich der zuständige Mitarbeiter z. Zt. im Urlaub befindet und somit keine Bearbeitung meines Schreibens möglich sei, kam von OB Schneider bis zum heutigen Tag NICHTS!

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Befindet sich Adrian etwa im Gefängnis?

Liebe Freunde,

im Fall Adrian Ursache geht es Schlag auf Schlag. Denn nun behauptet die BILD, dass gegen Adrian einen Haftbefehl besteht. Die Staatsanwaltschaft bestätigte dies jedoch nicht. Wenn Adrian sich tatsächlich nicht mehr in seinem Krankenzimmer in der Uniklinik Leipzig befindet, sitzt er dann inzwischen schon im Gefängnis? Hier die Meldung aus dem Net:

http://m.bild.de/regional/leipzig/schiesserei/aus-der-klinik-in-den-knast-47549482.bildMobile.html

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Der Fall Adrian Ursache

Liebe Freunde,

die Lage bzgl. Adrian scheint sich immer weiter zuzuspitzen. Gestern wurden folgende Fotos von Adrian veröffentlicht. Diese Fotos zeigen Schuss-Wunden i

m Rücken von ihm:

Heute nun, wird durch Posts von Freunden von Adrian, bekannt gegeben, dass Adrian spurlos aus dem Krankenhaus verschwunden sei. Sein Krankenzimmer sei leer vorgefunden worden. Laut einem Arzt im Umfeld von Adrian, sei dieser durch seine Verletzungen nicht verlegungs- bzw. transportfähig. Würde er trotzdem bewegt und transportiert würde sein Leben außerordentlich gefährdet. Nun wird der Verdacht geäußert, dass seitens BRD-Behörden dessen Leben mit Absicht bedroht werde

.

Ein Post von heute eines Freundes von Adrian:

1 Std. ·

 

 

Sofort überall verteilen!!!!! Das ist kein Scherz!!!
Achtung Befürchtungen das Adrian Ermordet werden soll !!!!
Die Beschuldigten Kriminellen (Behörden und Polizei) Beteiligten wollen wahrscheinlich den Zeugen loswerden!! Wir befürchten das es hier eventuell zu einem Mord kommen soll !
An die Schergen der BRD GmbH: Ich habe in Deutschland zugelassene Ärzte die bescheinigen, dass Adrian Ursache nicht transportfähig ist! Für den Fall dass er bewegt (gekidnappt) wird oder er durch oder nach dem Transport stirbt oder “ Selbstmord “ begangen wird. Werden wir die Bürger und Menschen Euch alle nach Internationalem Recht von unseren Anwälten zur Rechenschaft ziehen! Gründung einer kriminellen Vereinigung, Bewaffneter Überfall und versuchter Mord sind dann Eure kleinsten Probleme. Wir klagen gegen jeden Beteiligten als Privat Kriminell handelnde Person und stellen Internationale Strafanträge und bekommen Internationale Haftbefehle gegen jeden von Euch und das ist erst der Anfang unserer juristischen gewaltfreien Aktionen. Wir werden die Namen und Adressen (für Klagen und Strafanträge) jedes einzelnen Kriminellen publizieren. Ihr kennt unsere legale Macht und Rechte nicht. Schon gar nicht der Haftrichter, falls er einen immer noch in Lebensgefahr schwebenden, behandlungsbedürftigen, nicht transportfähigen Menschen entführen lässt. Wer so eine Anordnung per Urteil unterschreibt, ist für alle Folgen auch vor dem Internationalen Gerichtshof haftbar! Wir die Coldwellians stehen für Gerechtigkeit und Freiheit in friedlichem legalem Vorgehen! (Diese Nachricht kommt direkt aus der internen Quelle und wurde über Dr. Leonard Coldwell weitergegeben)
5 Kommentare
Kommentare
Kleisterhexe Scheibenkleister

Kleisterhexe Scheibenkleister Das hatte ich mir schon gedacht

 

Regina Piper

Regina Piper das kann doch nicht wahr sein. wo lebe ich eigentlich. gibts hier nur noch verbrecher

 

Jerry Maus

Jerry Maus Alles Verbrecher!!!!!!! Die Bande!!!!!

 

Jerry Maus

Jerry Maus Ja das habe ich befürchrtet, wollen ihn schnell mit der Wahrheit ins Grab bringen..!!!!!!

 

Werde euch weiter am Laufenden halten, damit ihr immer aktuell erfahrt, wie es Adrian geht.
Gruß Jörg  (Systemkritiker)

Kämpfer für die Freiheit aller Menschen durch SEK-Einsatzkräfte schwer verletzt

Liebe Freunde,

heute möchte ich euch mit einem Mann bekannt machen, den ich bis vorgestern, also vergangenen Donnerstag, selbst auch noch nicht kannte. Es geht um Adrian Ursache, einem früheren „Mister Germany 1998“, der in den letzten Jahren durch Einarbeitung, Recherche und Bewusstseinerweckung, erkannt hat, in welch einem System, besser gesagt, künstlichem Systemkonstrukt, die Menschen gehalten werden. Er versuchte die Menschen auf dieses Thema, und vor allem darauf, um was es sich bei der BRD (Bundesrepublik Deutschland) in Wirklichkeit handelt und was der Unterschied zwischen Mensch und Person ist, aufmerksam zu machen und sie aufzuklären – auch ihr Bewusstsein zu erwecken! Er selbst, im Privaten, bezog entspr. Stellung und handelte nach seinen fest gefassten Prinzipien, welche freilich mit dem Zwangskonstrukt kollidierten und es noch immer tun. Am Schluss eskalierte die Situation, dass ein SEK-Kommando, 200 Mann stark, das Anwesen der Familie Ursache stürmten und durch mehrere Schüsse Adrian Ursache so schwer verletzten, dass er per Hubschrauber schnellstmöglich zu einer Not-OP ins Krankenhaus geflogen werden musste. Und das letztlich nur wegen einer Summer über 4.000 EUR, die bei der Bank als Kredit noch offen stand. Freilich nahm Adrian zum Thema Souveränität aller Menschen, und das tatsächliche Weiterbestehen des Deutschen Reiches nach der Verfassung von 1913 usw. kein Blatt vor dem Mund. In zahlreichen Gesprächen, die er mit Systemmedien und Systembediensteten führte, kamen seine Argumente oft auch in Begleitung kraftvoller Ausdrücke zum Vorschein – er neigte sehr dazu, zu polarisieren. Und das hat wohl auch bei den Systemgünstlingen zu wach-sendem Unverständnis, womöglich auch in Form von Frust, Wut und Aggression geführt. Trotzdem darf man dabei die Verhältnismäßigkeit der Mittel nicht außer Acht lassen. Und die war und ist bei dieser „kriegerischen“ Erstürmung des Ursache-Anwesens auf keinen Fall gegeben. Viele Unschuldige, wie die Schwiegereltern Adrians und Freunde, sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Diese wurden ebenso unsanft wie rücksichtslos zu Boden gebracht und gefesselt stundenlang in Polizeifahrzeugen vor Ort gefangen gehalten. Vor allem der Schwiegervater von Adrian musste lange geradezu betteln, dass er sich, als Diabetiker, sein notwendiges Insulin spritzen durfte. Nach neuesten Information ist Adrian inzwischen aus dem Koma wieder erwacht und kann auch sprechen.

Flagge des Staates Ur(Flagge des Staates Ur von Adrian Ursache)

Man kann sich sicherlich über die Art und Weise von Adrian, wie er gesprochen und nun auch gehandelt hat, streiten, aber für mich ist er trotzdem ein Held, ein Vorreiter, ein Pionier. Dieser Fall macht deutlich, dass Schluss sein muss, mit der bloßen Diskutiererei und Schwätzerei!

Hier eine Sendung vom Donnerstag, 25. August 2016, mit einem Augenzeugen des Vorgangs der Erstürmung des Anwesens von Adrian:

 

Wer mehr über Adrian Ursache und seine Arbeit, seinen Kampf für eine gerechte menschenwürdige Welt, für Wahrheit, Freiheit und Recht wissen möchte, der schaut bitte in folgende Seite:

http://www.no-nwo.info/de

Hier noch ein Artikel zu dem oben beschriebenen Vorfall:

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schiesserei-bei-zwangsraeumung-reichsbuerger-adrian-ursache-schwer-verletzt-lka-ermittelt-a1926719.html

Hier noch mehr zu dieser ganzen Thematik. Macht euch selbst einen eindruck:

http://www.maras-welt.de/2016/08/25/die-n%C3%A4chste-zwangsr%C3%A4umung-mit-extremer-gewalt-der-staat-ur-unter-beschuss-5-schwerverletzte/

Gruß Jörg (Systemkritiker)

 

Neue Visitenkarten mit neuem Text

Liebe Freunde,

gestern (23.08.2016) erhielt ich meine neuen Visitenkarten mit neuem Text, zum Verteilen in der Öffentlichkeit. Die vorige Marge, die ich am 7. August bereits hier bekannt gegeben hatte, ist so gut wie vollständig in der Öffentlichkeit (Bänke, Haltestellen, S-Bahn, RE-Bahn, Bus usw.) verteilt.

Hier die Neue:

002

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Einfach mal lesen und im Hinterkopf behalten

Liebe Freunde,

hier habe ich euch mal einen Text gebracht, wo es um Prophezeiungen geht. Ja, ich weiß, nun rollen die ersten schon wieder mit den Augen. Doch stehe ich auf dem Standpunkt, man muss ja nicht alles glauben, zumindest nicht 1:1 für bare Münze nehmen, aber, man sollte sich trotzdem KEINER möglichen Information verweigern. Alle Informationen sind dazu da, zur Kenntnis genommen zu werden. Was man selbst dann aus der Erkenntnis-gewinnung macht, bleibt einem jeden selbst überlassen. Das ist die Freiheit der selbstverantwortlichen Entscheidung, dessen Recht alle Menschen auf der Welt haben – ohne jegliche Einschränkung. Hier also der Text:

Palmblatt-Prophezeiungen zur Zukunft Europas bis 2018

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Was steht uns Deutschen womöglich bald bevor…?

…Das, liebe Freunde, muss man sich langsam fragen, wenn man die Diskussionen der letzten beiden Tage so anschaut.

Vor gut zwei Tagen ließ die deutsche Bundesregierung, in Gestalt des Innenministers Thomas de Maizere, veröffentlichen, dass die Regierung (das erste mal seit dem Ende des „Kalten Krieges“!) an einem neuen Zivil- und Katastrophenschutz-Konzept arbeitet. Es wurde dabei aber vor allem ein Punkt in die deutsche Öffentlichkeit lanciert. Der Punkt private Vorratsanlegung seitens der Bevölkerung. Dabei wurde bekannt, dass die Regierung die Bevölkerung dazu aufruft, einen eigenen Vorrat von Nahrungsmittel-konserven, Wasser und Hygieneartikel für mindestens 10 Tage einzurichten. So gut wie alle Medien, sowohl Mainstream, als auch natürlich alternative berichteten darüber, so dass ein großes Echo in der Bevölkerung bis ins Ausland darüber entstand.

http://www.focus.de/politik/deutschland/fuer-den-katastrophenfall-regierung-raet-zu-hamsterkaeufen-die-liste-fuer-14-tage-zum-download_id_5851676.html

http://www.n-tv.de/politik/Buerger-sollen-Vorraete-fuer-zehn-Tage-anlegen-article18468586.html

Vorrat für den Katastrophenfall

Am heutigen Dienstag (23.08.16) nun, setzte die Regierung noch einen drauf und veröffentlichte deren Überlegung, aufgrund dieses Zivil- und Katastrophen-Konzeptes, die Wehrpflicht in der BRD wieder einzuführen. Dazu möchte ich anmerken, dass noch vor Wochen, sämtliche PC-geschwängerte Politiker und deren, ihnen bis zur fast völligen Selbstaufgabe hörigen Mainstream-Medien, jeden, der anzudeuten wagte, dass aufgrund der steil abwärts gehenden Zahlen der sich freiwillig für den Wehrdienst in der Bundeswehr meldenden jungen Frauen und Männer, eine Rückkehr zur Wehrpflicht notwendig erscheine, als Ewiggestriger, der in die 80er und 90er Jahre zurück wolle diskreditierten. Jetzt, wo dies aber die Bundesregierung in Betracht zieht, scheint es nicht mehr so abwegig zu sein. Der Grund ist ja geliefert.

http://www.focus.de/politik/deutschland/zivile-verteidigung-nicht-nur-hamsterkaeufe-konzept-koennte-wehrpflicht-wieder-einfuehren_id_5850929.html

Nun stellt sich einem jeden aber die Frage, was ist der wirkliche Grund dieser Konzepte und Pläne der Regierung und wieso gerade zum jetzigen Zeitpunkt und so plötzlich? Was weiß die Regierung, was wir, die Bevölkerung, nicht wissen, und nicht wissen dürfen bzw. sollen? Nun ist in den letzten Wochen auf gesellschaftlicher Ebene im Innern und auf politischem Parkett im Ausland sehr viel geschehen, was solche Konzepte, wie schon oben beschrieben, als Präventivmaßnahmen für notwendig erscheinen lassen. In Deutschland hatten wir tödliche Anschläge auf Menschen mit allerlei Waffen auf der Straße, in Gebäuden und in Zügen verkraften müssen. Die Deutschen wurden und werden weiterhin in Angst versetzt. Auch im nahen europäischen Ausland (Frankreich z. B. Nizza, und die Enthauptung eines franz. Priesters!) wurden die dortigen Einwohner attackiert und teilweise auf schrecklich Art und Weise umgebracht. Auch die Situationen in der Ukraine bzw. auf der Krim (Angriffe von ukrainischen Agenten auf dem Territorium der Halbinsel Krim), immer stärker werdende Angriffe der us-unterstützten ukrainischen Armee und dazugehörige rechtsextremistische Milizen auf den Donbass, die dazu führen kann, und seitens der US-Regierenden, wohl auch führen SOLL, dass dies mit kriegerischen Auseinandersetzungen mit Russland endet. Vergleichbar brenzlig ist auch die Situation in Syrien. Vergessen darf man in dieser gesamten Gemengelage auch nicht die Situation zwischen der USA und der Türkei. Die Türkei befindet sich seit dem versuchten Putsch am 15. Juli, der evtl. von der CIA-unterstützten Gülen-Bewegung, angezettelt wurde, auf politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Abwegen, weg von der USA/EU und NATO hin zu Russland und womöglich neuen Militärallianzen (mit China, Iran, Syrien).

In verschiedensten Gesprächen in den letzten Tagen wurde immer deutlicher, wie es in der deutschen Bevölkerung, angesichts der Lage bzgl. den Flüchtlingen in unserem Land, immer mehr zu brodeln beginnt! Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis sich der Unmut, gar die Wut, der einheimischen Menschen, in bürgerkriegsähnliche Unruhen und zivilem Ungehorsam den Weg bahnt. Die Regierung scheint die Meinung zu haben, dass sie diese Lage dann nicht beherrschen kann. Das bedeutet auch für mich, dass sich jeder Mensch selbst darauf vorbereiten muss. Auch, wenn ich nun nicht in Panikkäufe ausbrechen werde, so werde ich Zug um Zug meinen Vorrat zuhause aufstocken, damit ich, zumindest für eine bestimmte Zeit, auf alle Eventualitäten vorbereitet und gerüstet bin.

Gruß Jörg (Systemkritiker)