Bundeswehr: Beteiligung am Völkermord in Syrien

Tornado in Incirlik

Liebe Freunde,

Zitat: „Bei einem Luftangriff in Syrien, für dessen Vorbereitung die Bundeswehr Aufklärungsbilder lieferte, soll es zivile Opfer gegeben habe.“ 

So lapidar und geradezu unspektakulär diese Erklärung seitens der sog. „Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ auch klingen mag, so unsäglich und menschlich schwer erfassbar sind die Konsequenzen aus dem Passierten für die zahlreichen unschuldigen Opfer und deren Angehörigen.

Es ist der 4. Dezember 2015, als der BRD-Bundestag mit den Stimmen der damaligen Koalitionsregierung für den Einsatz der Bundeswehr im Syrienkrieg stimmte. Als Begründung für die schicksalhafte Entscheidung wurden dabei die Terroranschläge in Tunesien, Türkei, Russland und Frankreich (Paris) herangezogen. Kennen wir diese Vorgehensweise nicht etwa? Wurden nicht schon einmal Kriege gegen andere Staaten mit tausenden und abertausenden Toden, Verletzten, Verkrüppelten, Hungerleidenden und Obdachlosen, nicht ebenfalls mit Hinweis auf ein Terrorereignis, hier die Anschläge auf die Twintower am 11. September 2001, gerechtfertigt? Und jetzt die Bundeswehrbeteiligung am Syrien-Krieg! Ich möchte nochmal darauf aufmerksam machen, wie schizophren dieser Vorgang eigentlich ist; in einem Land (Tunesien) geschieht ein Terroranschlag, ein anderes, viele tausend Kilometer entferntes Land (Deutschland), entscheidet sich daraufhin gegen ein drittes Land (Syrien) aus diesem Grund Krieg zu führen! Eine recht verquere Logik, wie ich finde. Dabei macht es für mich nicht wirklich ein Unterschied, ob die BRD mit Flugzeugen selbst ein Dorf oder eine Stadt in Grund und Boden bombardiert, oder ob es sozusagen „nur“ Hilfsdienste leistet, wie hier eben Aufklärungsflüge mit entsprechenden Fot- und Radar-aufnahmen, die dann den Kriegsteilnehmern für ihre todbringende Aktion zur Verfügung stellt. Auch hier ist die Bundeswehr, und die BRD-Regierung und alle weiteren Politiker persönlich dafür verantwortlich. Ich frage mich, wie abgebrüht eine Bundeskanzlerin Merkel und eine Verteidigungsministerin von der Leyen und die weiteren sie unterstützenden und tragenden Regierungsmitglieder, eigentlich sein müssen, um noch jeden Morgen unbekümmert in den Spiegel schauen zu können? Aber auch die Bürgerinnen und Bürger, die diese Politiker mit an die Macht gewählt haben tragen Mitverantwortung und können , ob der Tragik und der Katastrophe nicht einfach wegschauen. Es scheint jedoch in der Bevölkerung keinerlei Bewusstsein darüber zu herrschen, was in ihrem Namen in anderen Ländern, die ihnen noch nie etwas angetan haben (Oder haben der Irak oder Syrien jemals Krieg gegen die BRD geführt und z. B. Stuttgart, Frankfurt, München oder Hamburg in Schutt und Asche gebombt?) vollzogen wird. Und benennen wir es doch als das, was es wirklich ist – Völkermord! Und die Bundeswehr beteiligt sich an diesem Völkermord!

Und ich frage auch: Warum sind in den Straßen der BRD keine Menschen, die gegen dieses Unrecht demonstrieren, und fordern die Regierung auf, dies endlich, endgültig und für immer zu beenden!?

Links zum Thema:

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/t%C3%B6dliche-aufkl%C3%A4rung/ar-BBz1vxH?ocid=spartandhp

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-soll-luftbilder-fuer-bombardement-auf-syrische-schule-geliefert-haben-a-1141051.html

http://www.focus.de/politik/viele-zivilisten-getoetet-bundeswehr-offenbar-in-verheerenden-luftschlag-in-syrien-involviert_id_6853901.html

https://www.gmx.net/magazine/politik/bundeswehr-toedlichem-luftschlag-syrien-fotos-ziel-32245716

https://de.sputniknews.com/politik/20170330315100691-linkspartei-zivilistentote-verantwortung-regierung-berlin/

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s