Steht die Welt unmittelbar vor einem Krieg?

Liebe Freunde,

die Indizienlage, dass die Welt mal wieder unmittelbar vor einem Krieg stehen könnte, wird immer dichter. Noch vor wenigen Tagen schien die Lage hin auf Entspannung zu gehen, als die amtierende US-Regierung unter Trump bekannt gab, dass das Ziel in Syrien nicht mehr die Absetzung Assads vom Präsidentenamt sei. Die Strategie schien nun eine andere zu sein, eher Zusammenarbeit mit Russland zur Befriedung des Landes und der Region. Doch nun ist alles wieder anders. Gewisse Kreise hinter der US-Regierung scheinen über die veränderte Geostrategie unter Präsident Trump nicht glücklich zu sein. Die Falken, im Namen der Neocons, wollen keinen Frieden, haben kein Interesse an Kooperation und Zusammenarbeit mit anderen Staaten, vor allem mit Russland. Sie wollen dagegen unbedingt die Konfrontation!

BILD-Zeitung Vergast

(Diese BILD-Zeitungs-Schlagzeile ist die allerschlimmste Propaganda-Hetze nach Art des „Stürmers“ aus der Zeit Nazi-Deutschlands! – Diese Schlagzeile vollendet den Tatverdacht der Kriegshetze mit psychologischen Mitteln gegen das deutsche Volk, weil sie damit wieder einmal die Verknüpfung zum Holocaust und die daraus resultierende „Ewige Schuld der Deutschen“ schaffen – ein Psycho-Krieg also!)

Was ist passiert? Am vergangenen Montag soll ein Giftgasangriff in der Provinz Idlib geschehen sein, in dem viele Opfer, vor allem, viele Kinder, zu beklagen seien. Wie jedesmal, schiebt die eine Seite die Schuld auf die andere. Die USA (unter der Regierung Trump!)  und ihre westlichen Verbündeten behaupten, dass der syrische Präsident Assad den Befehl zu diesem Angriff gegeben habe und somit die Verantwortung für die Toten und Verletzten zu tragen hat. Die syrische Regierung und deren Verbündeter Russland dagegen streiten genau dies vehement ab. Was dsbzgl. schon aus der Sicht recht beachtenswert ist, dass Syrien bereits 2015 seine Chemiewaffen, auf damaliger Vermittlung Russlands, unter UNO-Aufsicht, vollständig vernichtet hat. Wie soll also Syrien diesen Gasangriff durchgeführt haben? Weiter muss man auch die Frage stellen, ob der syrische Präsident wirklich so dumm sein würde, gerade jetzt, wo sein Militär doch mit Hilfe von verbündeten Milizen und mit Unterstützung der russischen Luftwaffe, ein Sieg nach dem anderen einfährt und nicht unerhebliche Geländegewinne macht., solch einen Schritt zu tun, mit dem Wissen der dann unkalkulierbaren Folgen? Andere Quellen stellen dagegen den Verdacht auf, dass der Angriff von den Anti-Assad-Rebellen durchgeführt wurde, um genau diesen dann der Assad-Regierung in die Schuhe zu schieben und damit in Folge den Krieg ausweiten zu können. In diesem Zusammenhang wird inzwischen darüber spekuliert, dass der IS („Islamischer Staat“) Chemiewaffen von Seiten der Türkei geliefert bekommen hat.

Wenn sich also die Regierung Trump tatsächlich dazu entschließen sollte, nun offiziell in Syrien militärisch einzugreifen, kann das Russland nicht gefallen und wird darauf vermutlich auf eben solcher Weise reagieren. Das KANN dann in letzter Konsequenz nur Krieg zwischen den Großmächten USA und Russland bedeuten. Und damit hätten die satanischen Cliquen im Hintergrund endlich das erreicht, was sie schon die ganze Zeit wollten und wollen!

In Folge dessen ist es jetzt höchste Zeit, dass die Menschheit aufwacht, den Wahnsinn erkennt und sich gegen diese verbrecherischen Regierungen, die für diese o. g. satanischen Hintergrund-Cliquen arbeiten und in deren Sinne handeln, erhebt. Aber, es scheint eher so, als sei es dafür schon zu spät!

Kommt einem dieses Bild (unten) nicht irgendwie bekannt vor? Ähnelt  es nicht in etwa einer anderen Szenerie? Hier die US-amerikanische UN-Botschafterin am 05.04.2017 vor dem Sicherheitsrat, der aufgrund der vermeintlichen Giftgasangriffe vom Montag einberufen wurde.

Und hier im Bild (unten) der damalige nationale Sicherheitsberater von Präsident Georg W. Bush am 03.02.2003 vor dem UN-Sicherheitsrat kurz vor Beginn des Krieges gegen den Irak unter Präsident Saddam Hissein, dem damals Besitz und Anwendung von Chemiewaffen gegen das eigene Volk unterstellt wurde.

Der damalige US-Außenminister Colin Powell zeigt ein Gefäß, in dem die biologische Waffe Anthrax aufbewahrt werden könne. Im UN-Sicherheitsrat begründete der ehemalige Vier-Sterne-General den Krieg gegen Saddam Hussein mit dessen angeblichen Versuchen, Massenvernichtungswaffen zu erlangen.

Im übrigen wurde inzwischen nachgewiesen, dass Saddam Hussein tatsächlich KEINE Chemiewaffen besaß und die Regierung Georg W. Bush (Collin Powell natürlich auch!) das auch wusste. Collin Powell hat dies inzwischen auch bestätigt und sich für die Lüge vor dem UN-Sicherheitsrat auch entschuldigt!

Links zum Thema:

http://www.bild.de/politik/ausland/kommentar/giftgas-angriff-in-syrien-es-ist-eine-schande-51150210.bild.html

http://www.n-tv.de/politik/Trump-Rote-Linie-in-Syrien-ueberschritten-article19781971.html

http://www.focus.de/politik/ausland/nach-giftgas-angriff-usa-drohen-mit-alleingang-in-syrien-falls-un-nicht-handelt_id_6900637.html

https://www.compact-online.de/false-flag-gasangriff-in-syrien-keine-chance-fuer-frieden/

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/48768-karin-leukefeld-zu-vermeintlichen-giftgasattacke/#.WOVtuJZSN3E.facebook

https://web.de/magazine/politik/trump-giftgas-angriff-einstellung-syrien-assad-veraendert-32258940

https://de.sputniknews.com/politik/20170406315222561-trump-assad-syrien-giftgas/?fb_action_ids=1466881993335658&fb_action_types=og.comments

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Aktualisiert am 06.04.17 um 21:31 Uhr

https://de.sott.net/article/28991-Uberraschung-Russland-prasentiert-Uberwachungsdaten-uber-Giftgasangriff-in-Syrien

https://de.sputniknews.com/politik/20170406315213004-syrien-tuerkei-giftstoff-attacke/

Aktualisiert am 06.04.17 um 22:16 Uhr

http://www.anonymousnews.ru/2017/04/06/trump-gewaltig-unter-druck-kriegsgefahr-zwischen-usa-und-russland-steigt/

https://de.sputniknews.com/politik/20170406315223408-tuerkei-usa-syrien-operation-unterstuetzung/

Aktualisiert am 07.04.17 um 11:55 Uhr

Aktualisiert am 07.04.17 um 12:25 Uhr

http://www.focus.de/politik/ausland/usa/trump-macht-drohung-wahr-usa-feuern-raketen-auf-luftwaffenbasis-in-syrien-ab_id_6909256.html?fbc=fb-shares

Aktualisiert am 07.04.17 um 12:42 Uhr

https://www.contra-magazin.com/2017/04/es-geht-los-die-usa-attackieren-die-syrischen-streitkraefte/

Aktualisiert am 07.04.17 um 16:32 Uhr

RT Deutsch Exklusiv: WHO widerspricht westlicher Darstellung von Giftgas-Autopsie der Idlib-Opfer

Auf diesem Foto sieht man einen syrischen Jungen aus Idlib, der von türkischen Medizinern in Schutzkleidung in ein Krankenhaus in der Grenzstadt Reyhanli gebracht wird. Ich möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass auf veröffentlichten Fotos kurz nach den Giftgasangriff Mediziner und Hilfskräfte zu sehen sind, die keine Schutzanzüge, noch nicht einmal Gummihandschuhe trugen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s