Einmarsch US-amerikanischer und jordanischer Truppeneinheiten nach Syrien

RT-Exklusiv: USA rücken mit schwerem Kriegsgerät und Spezialeinheiten in Süd-Syrien ein

Liebe Freunde,

fast unbemerkt von der Weltöffentlichkeit und während in Italien zur selben Zeit das G 7-Außenministertreffen (ohne Russland!) zusammen mit einigen Kollegen aus den Nahost-Staaten über die Lage in Syrien, gerade auch und vor allem nach den aktuellen Geschehnissen dort, beraten, scheinen die USA unterdessen Fakten schaffen zu wollen. US-amerikanische und jordanische Spezialeinheiten in Begleitung von mindestens 20 Panzer und gepanzerten Fahrzeuge sind derweil in den Süden Syriens eingerückt. Diese schwerbewaffneten Einheiten sollen wohl dort diverse durch die Assad-Armee und sie unterstützende Milizen, in Bedrängnis geratene syrische Rebellengruppen aus der Patsche helfen. Darüber hinaus wird seitens gewisser Medien darüber spekuliert, ob die USA nicht damit im Süden Syriens die Einrichtung einer Pufferzone im unter Aufsicht Jordaniens beabsichtigen, ähnlich wie in Nord-Syrien unter Führung der Türkei. Somit würde das scheinbare Ziel Washingtons, die Zerteilung Syriens in mehreren verschiedenen Einflusssphären ein Schritt näher kommen.

Stellt sich nur mal wieder die Frage, wie Wladimir Putin darauf reagiert? Denn es scheint geradezu unvorstellbar, dass so was von Russland unbeobachtet passieren könnte! Eine Reaktion dsbzgl. gibt es jedenfalls seitens der russischen Regierung bis dato nicht. Oder ist Putin vielleicht sogar mit in diese Pläne eingeweiht? Akzeptiert er vllt. ein solches Vorhaben, solange Russland einen gewissen Einfluss (Mittelmeer-Stützpunkt/Hafen), evtl. mit einer eigenen Zone inclusive der Hauptstadt Damaskus unter einer Regierung Assad, behalten darf? Am kommenden Mittwoch reist US-Außenminister Tillerson zu Konsultationen nach Moskau. Vllt. dient dieses Treffen ja dazu, dsbzgl. einen entspr. Deal zwischen beiden Großmächten auszumachen!?

Links:

https://de.sputniknews.com/meinungen/20170410315269082-us-panzer-syrien/

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/49004-rt-exklusiv-usa-rucken-jordanien-spezialeinheiten–syrien-irak-albukemal-rebellen/

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/48902-exklusiv-usa-planen-umfassende-militarische/

http://www.n-tv.de/politik/Johnson-Moskau-muss-Assad-fallenlassen-article19788062.html

http://www.n-tv.de/politik/G7-wollen-Putin-zu-Bruch-mit-Assad-zwingen-article19788677.html

https://deutsch.rt.com/russland/49002-kreml-usa-vollig-unwillig-kooperation-syrien/

Und das alles ist schon lange so geplant. Hier ein Interview mit dem ehemaligen französischen Außenminister Dumas

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s