Ein großes Schauspiel zur Täuschung der Menschen?

Donald Trump empfängt Xi Jinping

Liebe Freunde,

wie heute in verschiedenen ausländischen Medien berichtet wird, scheint ein Krieg der USA gegen Nordkorea entschieden und klare Sache zu sein. Und zwar, und das würde man im ersten Moment nicht vermuten, mit Unterstützung Chinas.

Als am 7. April der chinesische Präsident Xi Jinping bei US-Präsident Trump in den USA weilte wurde vermutlich genau dieses Szenario ausgehandelt. Der Angriff der US-Navy auf den einen syrischen Luftwaffenstützpunkt zu selben Zeit, scheint dazu gedient haben, den Verhandlungen von Seiten der USA gegenüber Chinas entspr. Nachdruck zu verleihen. Die Annahme, und ich muss sagen, auch ich ließ mich ebenfalls allzu leicht täuschen, dass Donald Trump um 180 Grad umgeschwenkt, nun doch die direkte Konfrontation mit Syrien un damit auch mit den Verbündeten Iran und v. a. Russland suchen würde, ist m. E. nun nicht mehr stichhaltig. Einige Quellen sprechen davon, dass Donald Trump mit dieser Aktion einen Art Befreiungsschlag gegen seine immer aggressiver handelnden innerparteilichen Gegnern (John McCain und andere sog. Neocons) und die gegen ihn arbeitende CIA, durchgeführt hätte. Dsbzgl. wird oft darüber spekuliert, dass Präsident Trump sich mit diesem Militärschlag dem Negativ-Image als sog. Russen-Freund, der dahingehend nicht objektiv handeln kann, entledigen wollte, um sich dann wieder, nach dieser heraufbeschworenen Krise, als guter Verhandler mit den Russen FÜR den Erhalt des Weltfriedens profilieren zu können. Damit hätte sich der US-Präsident als gewiefter und außerordentlich kluger Taktiker erwiesen und sozusagen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!

M. E. hat Donald Trump bei dem Arbeitsbesuch von Xi Jinping diesem, entweder die sprichwörtliche Pistole an die Brust gesetzt und ihn erpresst, oder aber, da Donald Trump ein Wirtschaftsfachmann und Unternehmer ist, dem chinesischen Präsidenten wirtschaftliche Angebote gemacht haben, die dieser, im kommenden Jahr liegt übrigens seine evtl. Wiederwahl an die chinesische oberste Führung an, kaum ausschlagen konnte, wenn China Nordkorea fallen lässt. Gleichzeitig erhöhte Trump mit dem Raketenangriff auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt entspr. den Verhandlungsdruck, als Zeichen dafür, dass die USA bereit ist auch alleine zu handeln und militärisch zuzuschlagen. M. E. beweist das ein gigantisches Verhandlungsgeschick des US-Präsidenten. Und nebenbei hätte er somit dann sogar DREI Fliegen mit einer Klappe geschlagen!

Dass China im Falle eines Raketenangriffs der US-amerikanischen Truppen auf nordkoreanische Städte – vermutlich aber dann nur auf die Hauptstadt Pyöngjang – bzw. auf unterirdische Atomanlagen nicht gegen die US-Truppen einschreiten wird, beweist die Verlegung von 150.000 Soldaten (neue Berichten sprechen von weiteren 25.000 Soldaten) an die Grenze zu Nordkorea. Denn wie sollen die da gegen vermeintliche US-Truppen kämpfen? In dem Fall wäre es ja logischer, wenn die chinesische Führung die Alarmierung und Kriegsbereitschft ihrer Seestreitkräfte vornehmen würde. Hingegen spräche die massive Truppenansammlung der Chinesen für die Vorbereitung eines Einmarsches der ihrer Truppen nach Nordkorea um das Land zu besetzen, während, und dafür gibt es eben solche Hinweise, US-Spezialeinheiten die Beseitigung des nordkoreanischen Staatsführers Kim Jong-Un übernehmen. Schon seit längerer Zeit wurden in Nicht-Mainstream-Medien darüber spekuliert, dass in nächster Zeit eine Wiedervereinigung von Nord- und Südkorea bevorstehen könnte. Und das wiederum könnte DER noch fehlende Baustein hin zu einem asiatisch-pazifischen Einheitsstaat und damit zur NWO (Neue Weltordnung) darstellen. Dsbzgl. möchte ich allen Freunden auf die Wiedervereinung beider deutscher Staaten und auf die darauf folgende rasante Ausbreitung der EU in Richtung Osten hinweisen.

Links:

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/04/steht-ein-angriff-auf-nordkorea.html#ixzz4e6Z0LoLn

http://n8waechter.info/2017/04/nord-korea-journalisten-sollen-sich-auf-grosses-und-wichtiges-ereignis-vorbereiten/

http://opposition24.com/angeblich-militaerschlag-nord-korea/307917?utm_campaign=shareaholic&utm_medium=twitter&utm_source=socialnetwork

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/trump-lobt-china-f%C3%BCr-gro%C3%9Fen-schritt-droht-aber-mit-alleingang/ar-BBzMSAW?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp

https://deutsch.rt.com/asien/49133-nordkorea-bereitet-nuklearwaffentest-vor/#.WO-FiJ6TmJM.facebook

https://de.sputniknews.com/politik/20170413315327412-trump-beziehungen-russland-usa/

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Aktualisiert am 13.04.17 um 20:36 Uhr

http://www.krone.at/welt/nordkorea-will-atomrakete-vor-us-flotte-testen-kein-osterfriede-story-564549

Aktualisiert am 13.04.17 um 20:59 Uhr

http://www.interfax.ru/world/558330

Aktualisiert am 14.04.17 um 13:05 Uhr

Auch der Iran wird sich die Szenerie um Nordkorea genau anschauen, da ja auch die Islamische Republik ein Atomwaffenprogramm besitzt, welches Donald Trump schon immer verbal heftig kritisiert und dessen Beseitigung, wenn es sein muss auch militärisch, im Präsidenten-Wahlkampf und danach versprochen hatte.

Aktualisiert am 14.04.17 um 13:31 Uhr

http://www.bild.de/politik/ausland/headlines/kim-jong-bumm-51280512.bild.html?wtmc=fb.shr

https://www.welt.de/politik/ausland/article163703835/Wir-werden-in-den-Krieg-ziehen-wenn.html?wtrid=socialmedia.sociaflow.n24…facebook

http://www.n-tv.de/politik/Bericht-USA-pruefen-moeglichen-Erstschlag-article19794105.html

http://www.focus.de/politik/ausland/reaktion-auf-atomwaffentest-usa-erwaegen-offenbar-praeventivschlag-gegen-nordkorea_id_6958692.html

Premier Shinzo Abe warnt: USA riskieren in Nordkorea zweites Vietnam

Aktualisiert am 14.04.17 um 13:55 Uhr

+++ EIL +++ KOREAS MEDIEN MELDEN BEREITSCHAFT DER USA ZUM “ERSTSCHLAG“ !!! +++

Koreanische Medien bestätigen Ankunft des US-Kriegsflottenverbandes rundum den Flugzeugträger “Carl Vinson“ nahe der Küste Nordkoreas. Die US-Kriegsflotte hat sich in Schlagweite von rund 300 Meilen aufgestellt. Die Ankunft des zweiten US-Flugzeugträgers und mehrerer anderer Kriegsschiffe wird heute Abend aus Richtung Japan kommend erwartet. Laut koreanischen und US-Medien seien die USA bereit zu einem “Erstschlag“.

Laut Militärexperten könnte der US-Angriff heute nachts gegen 2-4 Uhr nachts örtlicher koreanischer Zeit beginnen, wenn die Menschen schlafen. Das ist laut 6,5 Stunden Zeitunterschied in etwa 19:30 und 21:30 Uhr deutscher Zeit.

Quelle: http://www.koreatimes.co.kr/…/nation/2017/04/103_227551.html

(Von Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine)

Aktualisiert am 14.04.17 um 15:29 Uhr

https://de.sputniknews.com/politik/20170414315343017-aggression-nordkorea-angriff-usbasen/

https://www.compact-online.de/krieg-gegen-nordkorea-pjoengjang-ohne-schutzmacht/

Aktualisiert am 14.04.17 um 16:55 Uhr

http://www.scmp.com/news/china/diplomacy-defence/article/2087773/flagship-carrier-air-china-suspend-flights-pyongyang&ved=0ahUKEwiG4MrLkqTTAhVE6xQKHTHnA54QqQIIHSgAMAA&usg=AFQjCNHn0b1UZ6e0jQEZZ2aHg05NUoWG9A&sig2=7pgu-HZKFWgObXbPJfEWTA

+++ EIL +++ AIR CHINA STELLT AB SOFORT ALLE FLÜGE NACH NORDKOREA EIN – NACH KRIEGSWARNUNG DES CHINESISCHEN AUßENMINISTERIUMS !!! +++

Die größte staatliche Fluggesellschaft Chinas hat ab sofort alle Flüge nach Nordkorea eingestellt, ohne Angabe konkreter Gründe, kurz nach dem das chinesische Außenministerium verlauten ließ, dass „ein bewaffneter Konflikt in Nordkorea jeder Zeit losbrechen kann“ und es dabei „keine Gewinner geben werde“, sowie dass „jeder der die Entscheidung trifft diesen Konflikt eskalieren zu lassen, auch die historische Verantwortung seiner Taten wird tragen müssen“.

(Von Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine)

Aktualisiert am 14.04.17 um 18:32 Uhr

http://m.bild.de/politik/2017/kim-jong-un/kim-praeventivschlag-51292058.bildMobile.html?wtmc=mw

Aktualisiert am 14.04.17 um 19:59 Uhr

https://deutsch.rt.com/newsticker/49189-nordkorea-erklart-sich-bereit-fur/

Aktualisiert am 15.04.17 um 17:50 Uhr

https://de.sputniknews.com/technik/20170415315354660-nordkorea-parade-experte/

https://deutsch.rt.com/asien/49234-nordkorea-protzt-mit-neuen-raketen/

Russland hat angeblich mehrere militärische Fahrzeuge in Richtung Wladiwostok verlegt, die in Meilen von auffallend Entfernung von Nordkorea nach einem Video, das auf Social Media hochgeladen wurde.
https://wearechange.org/russia-moves-anti-aircraft-missiles-border-north-korea-tension-heats/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s