USA zündet „Mutter aller Bomben“

Die GBU-43/B Massive Ordnance Air Blast bomb - auch genannt: Mutter aller Bomben.

Liebe Freunde,

es scheint wirklich kein Ende zu nehmen, es wird geschossen und gebombt. Dieses mal kommt die erschreckende Nachricht aus Afghanistan. Das US-Militär meldete, dass sie heute das erste mal die bereits im Jahre 2003 entwickelte und bisher noch in einem Kampfeinsatz auf der Welt eingesetzte stärkste (ca 9 Tonnen) konventionelle Bombe gezündet hat. Ziel war die IS-Miliz und ihre Tunnel im Osten Afghanistans an der Grenze zu Pakistan. Diese Bombe vom Typ GBU-43 wird, ob ihrer Größe und Stärke, abgeleitet von ihrer ursprünglichen Bezeichnung MOAB auch „Mutter aller Bomben“ genannt. Für den Transport und Abwurf wurde eigens eine entspr. umgebaute Frachtmaschine zum Einsatz gebracht.

Man fragt sich nun, warum gerade zum jetzigen Zeitpunkt diese stärksten konventionelle Bombe vor der A-Bombe in Afghanistan für den Kampf gegen den sog. Islamischen Staat“ eingesetzt wird. Denn, bereits 2003 wurde die Bombe, ursprünglich für den Irak-Krieg, entwickelt, kam nach Informationen des US-Militärs jedoch noch nie zum Einsatz. Warum also gerade jetzt? Da lässt nach relative kurzer Recherche ein Bericht über eine von Russland initiierten Konferenz in Afghanistan an diesem Freitag aufhorchen, an der neben Russland und Afghanistan auch die ewig zerstrittenen Länder Pakistan und Indien, und weitere zentralasiatische Staaten teilnehmen werden. Man geht sogar davon aus, dass auch Vertreter der Taliban mit am Verhandlungstisch sitzen sollen. USA haben ihre Teilnahme dagegen abgesagt.

Der russische Präsident Wladimir Putin soll in seinen Afghanistanplänen zweigleisig fahren (Quelle: dpa)

Es scheint nun so, als wolle die USA mit diesem gewaltigen Bombenabwurf am Vortag der o. g. Konferenz nochmal ihren Machtanspruch gegenüber Russland demonstrieren, da sie annehmen muss, dass Putin versuchen wird, nach Jahrzehnten des Rückzugs, nun endlich in seinem Vorhof für mehr Ruhe und Stabilität zu sorgen. Dies auch und gerade vor der Gefahr des zu erwartenden Einsickerns von aus Syrien und Irak zurückströmender IS-Terroristen in sein Land.

Letztlich ist damit zu rechnen, dass sich hierbei wieder ein neuer Konfliktherd zwischen den Großmächten USA und Russland auftun wird.

Links:

http://www.focus.de/politik/ausland/angriff-auf-is-stellungen-in-afghanistan-usa-werfen-erstmals-mutter-aller-bomben-ab_id_6956869.html

http://www.n-tv.de/politik/USA-zuenden-Mutter-aller-Bomben-article19793933.html

https://de.sputniknews.com/politik/20170413315332855-usa-bombe-afghanistan/

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_80887084/russland-staerkt-einfluss-auf-afghanistan-setzt-putin-auf-die-taliban-.html

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s