EILMELDUNG!

Logo IAKE

Liebe Freunde,

gerade wurde von Sputnik.News bekannt gegeben, dass die Spur des vor ca. zwei Wochen stattgefundene Bombenanschlag in St. Petersburg in die Türkei führt. Es lägen wohl Erkenntnisse vor, dass der Attentäter Akbardschon Dschalilow von einer türkischen Terrororganisation finanziert wurde. Der Name der beschuldigten Organisation wurde dabei nicht genannt.

Seit einiger Zeit schon, wird kolportiert, dass die Beziehungen zwischen der Türkei und Russland seit einiger zeit wieder am Abkühlen seien. Als Grund werden Unstimmigkeiten beider Länder in der Bewertung des Bürgerkrieges in Syrien und den Einschätzungen zu den daraus zu ziehenden Konsequenzen benannt. So hat z. B. die Regierung Erdogan den kürzlichen Raketenangriff der USA auf Idlib in Syrien begrüßt, während Russland diesen scharf kritisierte. Darüber hinaus hatte dann der türkische Außenminister in einer Stellungnahme bekanntgegeben, dass sich das türkische Militär an einem weitreichenden Angriff (gemeint ist wohl eine Bodenoffensive verbündeter Truppen nach Syrien hinein) beteiligen würde, wenn die USA sie darum bitten würden. Auch hier ist anzunehmen, dass Russland dies nicht gerade mit Wohlwollen vernommen hat. Dies sind einige wenige Gründe dafür, dass medial verbreitet wird, dass Wladimir Putin Tayyjp Erdogan nicht trauen würde.

Wenn sich also diese Erkenntnisse der Finanzierung des Anschlags aus der Türkei, tatsächlich als real und richtig erweisen, dürfte sich die Stimmung der Russen gegenüber der Türkei wieder in Richtung Nullpunkt herabsenken. Dies wiederum dürfte eine entspr. Verschärfung der Lage in Syrien dann wohl zur Folge haben.

Link:

https://de.sputniknews.com/panorama/20170420315437375-sankt-petersburg-anschlag-finanzierung-tuerkei-spur/

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s