Archiv für den Monat Mai 2017

Stärkung der EU als Resultat des letzten G7-Gipfels?

G7 in Sizilien

Liebe Freunde,

nach dem vergangenen G7-Gipfels in Italien vor dem vergangenen Wochenende giftet die BRD-Bundeskanzlerin und heimliche“EU-Königin“ Angela Merkel gegen den US-Präsidenten Donald Trump in unglaublichem Maße. Die sog. westlichen „Vorbild-Demokraten“ konnten und können es nicht ertragen, dass sich der Präsident der USA sich gegen die, nach dessen Ansicht falschen, Ziele gewand, ja regelrecht gewehrt hat. So konnte man sich nicht zu einem eindeutigen, sonst so üblichen, Abschlusskommunique einigen, weil sich die US-Vertreter dessen verweigerten. Nur knapp konnte ein absoluter Eklat noch abgewendet werden. Letztlich ging der Gipfel aber ohne Ergebnisse zu Ende. Nur, bleibt er wirklich ohne jegliches Ergebnis?

M. E. nein! Denn, nach den aktuellen wütenden Auslassungen über die vermeintliche Unzuverlässigkeit der USA als Partner durch Angela Merkel bei einem Bierzelt-Treffen der CSU, wird überaus deutlich, wohin die Reise der EU nun geht. Auf der einen Seite steht der angepeilte Brexit Großbritanniens, der gleichzeitig mit der engeren Anbindung der Insel an die USA einhergeht, auf der anderen Seite vielerlei Krisen in der EU auf verschiedensten Ebenen und unterschiedlichsten politischen Themen; wie anhaltender Flüchtlingsstrom nach Europa, mit der gleichzeitigen strikten Verweigerung der Visegràd-Staaten (Polen, Tschechien, Ungarn, Slowakei), sich an der Flüchtlings-Verteilung zu beteiligen, die noch immer nicht beendete Griechenland-Krise, wirtschaftliche Probleme in den EU-Staaten (vor allem in den Staaten des ehem. Ostblocks!) durch andauernde Sanktion-Regime gegen Russland u. v. m. und letztlich die daraus sich entwickelte zunehmende Ablehnung der Bürgerinnen und Bürger und Hinwendung zu national-gesinnten und patriotischen Parteien und Bewegungen in den EU-Mitglieds-Staaten.

Da stellt sich das etwas rüpelhafte Verhalten des US-Präsidenten und die radikal ablehnende Haltung gegen alle Aufgaben und Ziele des G7-Gipfels (z. B. Klimaziele) m. E. für Angela Merkel und ihre politische Paladine (wie z. B. Emmaunuel Macron, Jean-Claude Juncker, Donald Tusk) in der EU m. E. geradezu als „Himmels“-Geschenk für die „Rettung“ der EU dar. Denn nun hat man DAS Argument für eine engere Zusammenarbeit bis hin zur weiteren organisatorischen und institutionellen Vereinigung der EU zum europäischen Einheitsstaat. Welche Ausrichtung der neue französischen Präsident dsbzgl. hat, wurde ja schnell klar, als er sein Programm der künftigen Präsidentschaft vorstellte. (Welche genau diese sind, kann hier auf dem Blog gelesen werden!) Als Kernziel wird darin die engere Vereinigung zu einem EU-Staat beschrieben (z. B. durch die Installierung eines eigenen EU-Finanzministers mit eigenem Budget und entspr. EU-Steuergesetzgebung!). Dass es dafür auch eine enge zusammenarbeit zwischen BRD und Frankreich geben soll und auch wird, zeigte die Tatsache, dass Macron gleich einen Tag nach seiner Wahl als erstes nach Berlin zu Angela Merkel reiste.

Klar ist für mich, dass sich die USA unter Donald Trump endgültig von Europa abwenden und sich der Kontinent wiederum von Amerika politisch und wirtschaftlich emanzipieren wird. Wusstet ihr übrigens, dass immer mehr kleine EU-Mitgliedsstaaten ihre Armeen in die deutsche Bundeswehr integrieren und sich unter deren Führung und Befehlsgewalt stellen? Es ist davon auszugehen, dass so die BRD-Regierung dabei ist, eine europäische Armee zzgl. eines militärischen Bündnisses, das dann unabhängig von der NATO ist, aufzubauen.

Letztlich lässt sich (noch) nicht feststellen, ob es sich bei den Streitereien, Auseinandersetzungen und verbalen Rempeleien um reale Politik bzw. authentisches Verhalten oder ob es schlichtweg ein bloßes weiteres Theaterspiel bzw. einen brillanten Bühnenauftritt für das „dumme“ Volk war – nach dem schon seit Jahrhunderten altbekannten System von „Brot und Spiele“!

Links:

http://www.huffingtonpost.de/2017/05/28/presseschau-merkel-trump_n_16861038.html?utm_hp_ref=germany&icid=maing-grid7%7Cmain5%7Cdl1%7Csec1_lnk3%26pLid%3D1950549302_uk

https://deutsch.rt.com/international/51326-funf-gegen-g7-gipfel-endete/

https://deutsch.rt.com/meinung/51345-g7-gipfel-macht-deutlich-elite-club-marginalisiert-sich/

http://www.focus.de/politik/videos/merkel-rede-in-bierzelt-new-york-times-spricht-von-tektonischer-verschiebung_id_7189204.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201705291412

http://www.sueddeutsche.de/politik/g-gipfel-merkel-haelt-usa-fuer-nicht-mehr-verlaesslich-1.3524283!amp

http://www.huffingtonpost.de/2017/05/28/kanzlerin-der-europaer-das-ist-angela-merkels-geheimer-plan-fur-die-eu_n_16849024.html?utm_hp_ref=germany&ncid=fcbklnkdehpmg00000002

https://deutsch.rt.com/inland/51110-wie-deutschland-in-aller-stille-eu-armee-aufbaut/

Aktualisiert am 29.05.17 um 20:33 Uhr

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gabriel-ruft-zum-widerstand-gegen-us-regierung-auf-us-waffenverkaeufe-vergroessern-fluechtlingsstroeme-nach-europa-a2129896.html

(Eigene Anmerkung zum Epoch-Times-Artikel: Wie schon in der Überschrift erwähnt und später auch im Text beschrieben, äußert Außenminister Sigmar Gabriel, dass US-Waffenverkäufe den Flüchtlingsstrom nach Europa vergrößere. Welche so plötzliche und doch so späte Erkenntnis? so frage ich mich. Wenn die alternativen Medien dies schon viel früher erklärten, dann handelte es sich dabei um pure Verschwörungstheorie. Wenn dies nun allerdings der Herr Außenminister sagt, dann ist es Realität! Von dem einmal abgesehen, dass sich Gabriel wohl damit auf die Waffenkauf-Verträge kürzlich zwischen Präsident Trump und dem saudischen Königshaus bezieht. Doch wie unaufrichtig ist dies dann, wenn man sich vor Augen hält, dass auch Außenminister Gabriel erst vor kurzem in Saudi Arabien weilte, wo er bestimmt nicht aus reinem Genusssucht für 1001-Nacht-Partys dort war. Denn auch die BRD-Regierung vereinbart ja in schöner Regelmäßigkeit diverse Waffendeals mit den Wüstenscheichs! Einmal mehr zeigt sich hier die Unaufrichtigkeit unserer BRD-Regierung!)

Aktualisiert am 29.05.17 um 21:23 Uhr

http://www.russland.news/von-lissabon-bis-wladiwostok-china-und-asean-signalisieren-interesse/

Aktualisiert am 30.05.17 um 11:18 Uhr

https://deutsch.rt.com/kurzclips/51428-missachten-menschenrechte-gabriel-attackiert-trump/#.WS0ywwyhVdo.facebook

Aktualisiert am 30.05.17 um 12:56 Uhr

http://www.nachdenkseiten.de/?p=38502

Aktualisiert am 30.05.17 um 22:07 Uhr

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/merkel-deutet-abkehr-von-den-usa-an/

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Ein Templer Orden wirbt auf Facebook unter Skull-and-Bones-Logo um Mitglieder

Liebe Freunde,

so wirbt ein Templer Orden bei Facebook um neue Mitglieder:

TEMPLERORDEN-ASTO.COM
Und woher kennt man das obige Symbol? Richtig, von der freimaurerischen Geheimloge „Skull and Bones“ aus der Universität Yale, der u. a. die beiden ehem. US-Präsidenten der Familie Bush und Barack Obamas Außenminister John Kerry angehören.
Es scheint, als handele es um das letzte Gefecht für die Logen und ihren elitären Denken, um auf solch eine doch recht profane Art und Weise auf sich aufmerksam zu machen. Und da Logen und Orden bisher größtenteils im Verborgenen wirkten, um eben nicht auf sich aufmerksam zu machen, scheint m. E. das Ende für diese Geheimorganisationen nahe zu sein.
Link:
Gruß Jörg (Systemkritiker)

Größter Drohnenmörder und schlimmster Kriegstreiber lässt sich auf dem Ev. Kirchentag feiern

Video abspielen...

Liebe Freunde,

dieses Geschehen lässt einen auf der einen Seite fassungslos Erstarren und gleichzeitig aber in seinem Ausdruck richtig erschauern! Der  größte Drohnenmörder und schlimmste Kriegstreiber aller Zeiten erscheint auf dem diesjährigen Ev. Kirchentag in Berlin und wird dort auch noch von den Teilnehmern begeistert beklatscht und bejubelt. Vor diesem Hintergrund frage ich mich allen Ernstes, ob die deutschen evang. Christen eigentlich noch alle Sinne beisammen haben!?

  Oder sie versuchen ihm einfach mitzuteilen, dass er großartig aussehe.

Ich frage mich, sind die Deutschen, hier eben als evang. Christen, ob der seit Jahrzehnten täglich hereinprasselnden Indoktrinationen und Propaganda inzwischen wirklich so abgestumpft? Haben die Geheimdienste CIA und NSA die deutsche Bevölkerung durch Mindcontrol so sehr im Griff, dass Christen den Leibhaftigen als einen Heiligen ansehen und feiern? Schon nach seiner Wahl wurde Barrack Obama regelrecht, befeuert von den internationalen Medien, als der Messias emporgehoben und von den Menschen überall auf der Welt verehrt. Auch nach fürchterlichsten Drohnen- und konventionellen Kriegen, u. a. in Syrien, und dem Heraufbeschwören akuter Weltkriegsgefahr, konnte ihm dieses Erhöhung und Verehrung nicht genommen werden.

Besucher des Kirchentags

Und dann ist auch noch das. M. E. kam Barrack Obama nicht zum Evang. Kirchentag, er kam zu Angela Merkel. Es ist bekannt, dass sich Barrack Obama und Angela Merkel schon immer außerordentlich schätzten. ich kann mich da noch sehr gut an eine Ordensverleihung von Seiten Obamas an Merkel in Washington erinnern, von der mir noch sehr merkwürdige Grimassenbilder von Angela Merkel im Hirn eingebrannt bleiben. Sehr merkwürdig ist m. E. schon, dass Obama ausgerechnet am selben Tag des NATO-Gipfels in Brüssel und ein Tag vor dem G7-Treffen in Italien in die Bundesrepublik kommt. M. E. war der Kirchentag nur ein Vorwand, um mit Merkel zusammenkommen zu können, und um sie vor diesen Eliten-Treffen noch auf gewisse Dinge einschwören zu können. In diesem Zusammenhang muss auch erwähnt werden, dass  Barrack Obama eine Stiftung, übrigens im Gleichklang mit Hillary Clinton, gegründet hat, nur zu dem Zweck, den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump zu stürzen. Ich kann mir dsbzgl. auch sehr gut vorstellen, dass Obama für Merkel noch ein paar interessante aber höchstgeheime, und evtl. den amtierenden Präsidenten desavouierende, Informationen im Gepäck hatte. Man wird sehen!

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Text

Link:

http://www.epochtimes.de/politik/welt/traurige-bilanz-der-amtszeit-von-us-praesident-und-friedensnobelpreistraeger-barack-obama-mehr-krieg-mehr-terror-mehr-armut-a2019060.html

Aktualisiert am 27.05.17 um 12:32 Uhr

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Papst zeigt in Rom wessen Geistes Kind er ist

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Menschenmasse und im Freien

Liebe Freunde,

Papst Franziskus lässt sich heute mit ukra-faschistischen Soldaten, nach dem Gottesdienst auf dem Stephans-Platz in Rom fotografieren. Dass er sich damit öffentlich mit der ukrainischen Putschregierung und ihren faschistischen Armeeeinheiten solidarisiert, wird im wohl schon bewusst gewesen sein.

Bild könnte enthalten: 6 Personen

Bild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die stehen

Bild könnte enthalten: 6 Personen, Personen, die stehen

+++ Papst trifft ukra-faschistische Söldner & Soldaten +++
Der katholische Papst Franziskus hat eine Gruppe aus ukrainischen Soldaten und ukra-faschistischen Söldnern zu einem kurzen Fototermin getroffen. Also diejenigen, die gerade aus dem Donbass kommen, wo sie die Donbass-Bevölkerung mit schwerer Artillerie angreifen und töten. Fotos & Videos davon gibt es mittlerweile zu Hauf. Gesegnetes Töten?
Was haltet ihr davon? Oder sind die Donbass-Menschen für den Papst etwa keine Menschen, für die er lieber beten sollte? Oder? Heuchelei.
Video vom Militärempfang: https://youtu.be/KgABGZzKRm0 (Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine)

Es zeigt, dass die Zeit, wo Eliten ihre wahren Ziele nicht mehr verstecken müssen und auch nicht mehr wollen. Denn zu Zeiten des 3. Reiches in Deutschland hatte der damalige amtierende Papst wenigstens nach Außen noch eine gewisse Neutralität bewahrt, obwohl es auch da schon gewisse Verbindungen zwischen dem Vatikan unter Papst Pius XI. und dem 3. Deutschen Reich bzw. Mussolinis faschistisches Italien gegeben haben soll.

Links:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/historikerstreit-wie-der-papst-zu-hitlers-machtantritt-stand-1511402.html

http://www.spiegel.de/einestages/pakt-mit-dem-teufel-papst-pius-xi-und-der-faschismus-a-1122590.html

Gruß Jörg (Systemkritiker)

False Flag Manchester?

Liebe Freunde,

hier mal etwas zum Nachdenken! Könnte es sich beim vermeintlichen Terroranschlag in Manchester etwa um eine False Flag-Aktion gehandelt haben?

Bild könnte enthalten: Text

Nur mal eine Anmerkung: Die Regierung May hat heute den höchsten Terrorwarnstufe ausgerufen , was bedeutet, dass ab heute neben der Polizei auch reguläre Armeeeinheiten mit polizeilichen Sonderbefugnissen auf den Straßen patroullieren. So haben wir neben Frankreich, wo ja schon seit mehreren Monaten aufgrund des dort herrschenden Ausnahmezustandes die Armee auf den Straßen ist, nun auch, wenn nicht in ganz England, dann eben doch zumindest in Manchester die britische Armee Polizeiaufgaben übernehmen. Sind diese sog. Terroranschläge dafür gemacht, um weitere die Bürger immer weiter einschränkende Regelungen und Maßnahmen einzurichten? Ist das auch eine Vorbereitung der Regierung auf einen womöglich bald bevorstehenden Bürgerkrieg auf den Straßen europäischer Städte? Wir werden die weitere Entwicklung beobachten.

Links:

http://recentr.com/2017/05/23/das-verdaechtige-politische-timing-des-manchester-anschlags/

Aktualisiert am 24.05.17 um 13:04 Uhr

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Aktualisiert am 24.05.17 um 17:58 Uhr

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2017/05/baal-kinderopferfest-in-manchaster.html

Aktualisiert am 24.05.17 um 21:20 Uhr

(Aktuelles Bild von heute in der Downing Street in London!)

Aktualisiert am 24.05.17 um 21:38 Uhr

https://www.oliverjanich.de/manchester-terror-ein-satanisches-ritual-um-ariana-grande-prinzessin-der-illuminaten

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2017/05/baal-kinderopferfest-in-manchaster.html

Aktualisiert am 27.05.17 um 00:01 Uhr

https://de.sott.net/article/29549-Manchester-Anschlag-Bankkarte-von-Attentater-am-Tatort-gefunden-Strohmann-vom-FBI

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Die Luft für Staats- und Regierungskritiker wird immer dünner

Logo IAKE

Liebe Freunde,

die Luft für die Staats- und Regierungskritiker wird immer dünner. Zu spüren ist die verschärfte Situation schon seit mehreren Wochen, übrigens sowohl hier in der BRD als auch in unserem alpenländischen Nachbarn Österreich, wo immer mehr Einzelpersonen und auch verschiedene Gruppen, die die BRD bzw. Republik Österreich als Staaten nicht anerkennen, in Tagesabständen festgenommen und z. T. auch inhaftiert wurden und noch werden.

Dazu kommt nun, dass der sog. BRD-„Staat“ nun eine „neue“ gesetzliche Grundlage für kommende Inhaftierungen und auch psychiatrische Zwangsbehandlungen schaffen und in Kraft setzen möchte. Dsbzgl. kam es letzte Woche zu einer ersten Beratung im Deutschen Bundestag über das Maas´sche „Zensurgesetz“, welches der Bundesjustizminister eingebracht hatte. Doch, zu seinem Leidwesen bekam er vorerst für das Gesetz, was zum großen Teil seine ureigenste Handschrift besitzt, keine Mehrheit, da die CDU/CSU-Fraktion dieses aufgrund einiger weniger Punkte ablehnte. Ich betone hier, die CDU/CSU hat das „Zensurgesetz“ nicht grundsätzlich abgelehnt, weil dies die Demokratie in unserem Land beschädigen würde, sondern lediglich wegen wenigen Punkten, die die Unions-Fraktion verbessert haben möchte. Zum Beispiel, kritisierte diese, dass das Maas-Gesetz vorsieht, dass private Institutionen die Zensur übernehmen sollten, während die Union eine „staatliche Zensurbehörde“ bevorzugt, weil sie die Zensurkontrolle in staatliche Obhut wissen möchte. Als Ironie der Sache muss in diesem Zusammenhang auch noch erwähnt werden, dass die Amadeu Antonio Stiftung, für die sich bekannter Weise die Vorsitzende Anette Kahane verantwortlich zeigt, unter dem Dach einer sog. „Allianz für Meinungsfreiheit“, die ja z. Zt. im Auftrag des Bundesjustizministers Heiko Maas aktive Zensur in Facebook betreibt, sich in Schreiben an die Vorsitzenden der CDU/CSU- und SPD-Fraktion gegen dieses „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ (NetzDG) wendeten.

In Österreich wird der Abschluss der Novelle zur Strafprozessordnung gegen „Staatsfeinde“ lediglich durch das plötzliche Zerbrechen der SPÖ/ÖVP-Regierungskoalition aufgehalten, jedoch sicherlich nicht gestoppt. Dieses Gesetz stellt dar, wer künftig vom Staat Österreich und seinen zuständigen Behörden als sog. „Staatsfeind“ angesehen und wie dieser dann entspr. juristisch (oder medizinisch = Zwangspsychiatrisierung) behandelt wird.

Links:

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/05/18/unions-fraktion-stoppt-heiko-maas-zensur-gesetz-wird-vorerst-nicht-beschlossen/

http://fm4.orf.at/stories/2844532/

https://www.oliverjanich.de/freimaurergesetz-zwangspsychatrisierung-gefaengnis-fuer-verschwoerungstheoretiker

Links zu den Verhaftungen in den letzten Wochen:

http://www.br.de/nachrichten/reichsbuerger-boykott-behoerden-100

http://www.bild.de/regional/aktuelles/hessen/bundesweite-durchsuchungen-schusswaffen-illegal-49942010.bild.html?wfmc=fb.shr

https://www.welt.de/politik/deutschland/article161517105/Hat-dieser-Druide_Terrorangriffe-gegen-Asylbewerber-geplant.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/razzia-im-reichsbuerger-milieu-rechtsextremer-mit-rauschebart-ein-druide-soll-kopf-von-terror-gruppe-sein.id_6551594.html?fbc=fb-shares

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/reichsbuerger-soko-ermittelt-nach-suizid-eines-sek-beamten-a-1132041.html

https://www.oliverjanich.de/die-rueckkehr-der-terror-druiden-moege-die-macht-mit-uns-sein

https://iaksite.wordpress.com/2017/01/31/nicht-nur-in-deutschland-gehts-dem-widerstand-an-den-kragen/

http://www.schwaebische.de/regional/baden-wuertemberg_artikel,-CDU-Keine-Gewerbescheine-fuer-„Reichsbuerger“-_and,10599818.html

http://www.bild.de/politik/inland/verfassungsschutz-terror-gefahr-deutschland-hoch-50754076.bild.html

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/huenxel-polizei-erschiesst-dobermann-bei-reichsbuerger-razzia-aid-1.6674821

http://www.bewusst.tv/politische-saeuberungen-in-der-brd/

http://www.focus.de/politik/deutschland/neue-gruppierung-terroristische-zelle-generalbundesanwalt-warnt-vor-readikalen-reichsbuerger_id_6832034.html?fbc=fb-shares

https://www.welt.de/regionales/nrw/artiicle163263207/Fast-20-000-Schuss-Munition-entdeckt.html

http://www.badlobenstein.otz.de/web/badlobenstein/startseite/detail/-/specific/Nach-Auseinandersetzung-mit-Reichsbuerger-Bestuerzung-im-Bad-Lobensteiner-Ratha-1408368669

http://www.focus.de/panorama/welt/landgericht-halle-reichsbuerger-kriminalitaet-ex-mister-germany-wegen-versuchten-mordes-angeklagt_id_6986958.html

Aktualisiert am 24.05.17 um 12:08 Uhr

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/reichsbuerger-verfassungsschutz-registriert-12-600-anhaenger-a-1148835.html

Aktualisiert am 03.06.17 um 21:00 Uhr

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/innenminister-wollen-reichsbuerger-komplett-entwaffnen-und-berufsverbote-erteilen-a2132453.html

http://www.anonymousnews.ru/2017/06/01/merkel-regime-will-reichsbuerger-komplett-entwaffnen-und-berufsverbote-erteilen/

Aktualisiert am 15.06.17 um 16:48 Uhr

http://www.focus.de/politik/deutschland/zahlen-stammen-vom-verfassungsschutz-de-maiziere-laesst-ermitteln-verdacht-auf-50-reichsbuerger-im-oeffentlichen-dienst_id_7248683.html

Aktualisiert am 21.06.17 um 15:26 Uhr

https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sek-einsatz-in-duisburg-beamte-nehmen-reichsbuerger-fest-weil-er-einen-gerichtsvollzieher-gefilmt-hatte-id210982033.html

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Die „Macronisierung“ der Politik

Logo IAKE

Liebe Freunde,

es schien mir gerade eben wie Schuppen von den Augen gefallen. Die Politik, so wie sie sich z. Zt. zunehmend darstellt, angefangen mit der Präsidentenwahl in Frankreich, bei der ein Kandidat die Wahl gewann, in dem er hinter sich in einer sog. „Bewegung“ sämtliche Politiker verschiedenster Couleur (Sozialisten, Konservative, Liberale, Zentristen und Linke) sammelte („Macronisierung“), ist nun der letzte absolute und deutliche Hinweis, um nicht zu sagen, der „nasse Waschlappen ins Gesicht des Pöbels“, der Kräfte und Kreise im finanz-mafiösen Hintergrund an den Bürger, was sie eigentlich mit ihm treiben. Noch deutlicher geht es nimmer!

Parteien zum Wohle der Menschen

Wie komme ich darauf? Auch ich bin ein Kind des Zeitgeistes und habe die dinge, wie sie wirklich sind, nicht durchschaut. Auch ich wuchs in dem Glauben auf, dass es eine echte, sich für den Bürger einsetzende, also dem Volke im wahrsten Sinne dienende Demokratie gibt, in der verschiedene politische Ansichten (Parteien), mit den daraus entwickelten unterschiedlichen Ansichten, welcher Weg für die Menschen zur Erreichung ihres Wohles der Dienliche ist, gegeneinander konkurrieren. Dabei wurde in den nun über hundert Jahren, seit es diese Parteien von den Menschen übersehen, dass es zwar fordergründig verschiedene politische Ansichten mit unterschiedlichen Wegen gibt, die jedoch letztlich nicht das Ziel haben, auf das Wohl der Menschen hinzuarbeiten. Mal nebenbei erwähnt, auch bei der Institution Kirche geht es auch nicht wirklich um das Seelenheil der Gläubigen! Vielmehr ging es schon immer darum, den Interessen der so geheimen Hintergrundkreise und -Personen zu dienen. Dabei ist es völlig egal, ob es sich bei dem gerade führenden Politiker um einen sog. Sozialisten/Sozialdemokraten handelt oder um einen vermeintlichen Konservativen, sie sind letztlich nur die Marionetten dieser Hintergrundmacht.

Koalition als Vorstufe 

Wie lief es bisher? Man bot dem Volk mehrere politische Organisationen (Parteien) mit verschiedenen Farben an, die vorgaben unterschiedliche politische Ziele zu haben. Man ließ die Bürgerinnen und Bürger diese Parteien wählen, in dem glauben, dass sie unterschiedliche Konzepte und Modelle haben, die zum Ziel das Wohl des Volkes haben. Die dann daraus resultierende Mehrheitsverhältnisse ließen eine Alleinregierung einer einzigen Partei nicht zu, was zur Folge hatte, dass eine sog. Koalition zwischen zwei vermeintlich verschiedenen Parteien mit unterschiedlichen Programmen begründet wurde. Die Basis ist dann der sog. Koalitonsvertrag. Doch, um was handelt es sich bei einem Koalitionsvertrag? Etwa um einen Vertrag in dem steht, welche anderweitige Ziele die eine Partei im Unterschied zur „Partner“-Partei in der Koalitions-Regierung verfolgt? Nein, eben nicht! Dass es sich dabei um ein sog. Kompromisspapier handelt, wie man uns weismachen will, ist schlichtweg gelogen! Ein Koalitions-Vertrag ist ein Arbeitsauftrag BEIDER unterschiedlicher Parteien in den kommenden 4 Jahren ein und dasselbe Ziel zu erreichen. Sprich, wenn die CDU mit der SPD in einer Koalition sitzen haben beide vermeintlich unterschiedliche Programme, in Wahrheit aber genau dasselbe Zeil. Das bedeutet als letzte Konsequenz, dass es völlig egal ist, welche Partei der Bürger, die Bürgerin wählt. Es ist also alles nur Theater!

„Macronisierung“ der Politik

Nun scheint sich in den letzten Jahren ein gewisser Bewusstseinswandel unter den Wählerinnen und Wähler ereignet zu haben, der wohl auch noch nicht endgültig beendet ist. Das führte zunehmend und immer eindeutiger zu Politik(er)-Müdigkeit und dadurch als Konsequent eine immer größer werdende Wahlenthaltung unter den Bürgerinnen und Bürgern. Die Akzeptanz der politischen Parteien ging und geht noch immer weiter zurück. Daraus erkannten die Hintergrundmächte eine große Gefahr für ihre Macht, ihren Profit und letztlich für ihr Allmachtsziel, der Schaffung einer „Neuen Weltordnung“ (NWO). Deshalb bedienen sie sich quasi nun eines alten Rezeptes aus den längst verblichenen Strukturen des untergegangenen realen Sozialismus, nämlich der Neuschaffung einer Art „Nationalen Front“ oder „Volksfront“, in der sich alle politische Richtungen in einer gemeinsamen Struktur einfinden. Damals hieß das Stalinismus. Heute baut man EINE neue politische „Bewegung“ in der sich Politiker und politisch Interessierter aller möglichen politischen Schattierungen sammeln und nennt dies „Macronisierung“. Das Endziel bleibt dasselbe!

Resümee 

Die französischen Präsidentenwahlen haben gezeigt, dass diese Strategie nur zum Teil aufgegangen ist. Eine übergroße Anzahl der Franzosen blieben letztlich trotzdem zuhause und wählte nicht die rechtsnationale Marine Le Pen aber eben auch nicht den Vertreter dieser neuen „Bewegung“ Emmanuel Macron. Bleibt abzuwarten und zu schauen, wie und ob dieser neue Weg bei den französischen Parlamentswahlen die Wählerinnen und Wähler tatsächlich beeindruckt, oder ob diese dann doch den o. g. „nassen Waschlappen im Gesicht“ gespürt haben. Dsbzgl. lohnt sich auch der Blick nach Österreich, wo der ÖVP-Chef Sebastian Kurz mit einer offenen „Liste Sebastian Kurz“ bei den vorgezogenen Nationalratswahlen genau diese Macron-Strategie fahren und Bundeskanzler werden will.

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Neue Typen für unser Land?

Liebe Freunde,

vor wenigen Tagen spekulierte ich hier schon über einen gewaltigen Umbruch in der politischen Szenerie Europas. Dabei ging es zunächst darum, wie der Franzose Emmanuel Macron mit Hilfe einer, der politischen Grenzen überschreitenden, politischen BEWEGUNG, es schaffte, dass die politik(er)-müden Franzosen ihn zum jüngsten französischen Präsidenten gewählt haben, und welche evtl. Hintergrundkreise dieser neuen Entwicklung maßgeblich einflussnehmend gezeichnet werden können. Dann folgte eine unerwartete Entwicklung in Österreich, wo der Youngstar Sebastian Kurz in einer neuen Rolle auf der politischen Bühne erschien. Inzwischen ist dsbzgl. auch schon bekannt, dass er auf ähnliche Art und Weise wie sein französischer Kollege vormals, an die Spitze der österreichischen Republik kommen will und dass auch er dabei von diversen finanzstarken Interessengruppen bzw. -personen gefördert und protegiert wurde bzw. wird. Aber auch in der Bundesrepublik scheint sich ein kleines Pflänzchen eines politischen Umbruchs, einer sog. „Macronisierung“ zeigen zu wollen. Dabei können zwei Namen genannt werden, die dieser Tage gerade auch in der deutschen Medienlandschaft gesondertes Interesse erwecken. Es handelt sich dabei um Christian Lindner (FDP) und Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU).

Bei zu Guttenberg wird schon seit einigen Monaten auch und gerade aufgrund diverser Treffen in der Vergangenheit mit CSU-Oberen, über dessen Rückkehr in die deutsche Politik öffentlich spekuliert. Auch die Tatsache, dass er für die CSU in diesem Jahr verschiedenste Bundestagswahlkampf-Veranstaltungen bestreitet, lassen derer Spekulationen zu. Und, dass der adlige CSUler auch noch gesichert ein aktives Mitglied der US-amerikanisch beeinflussten Atlantik-Brücke und des CSIS („Center for Strategie and International Studies“) ist, und höchstwahrscheinlich auch noch anderen pro-amerikanischen Think Tanks, spricht auch noch für sich.

Bildergebnis für zu guttenberg 2017

Und, dass die politischen Türen für den smarten Adelsmann in der Bundesrepublik, nicht nur immer noch, sondern sogar weit offen stehen, bezeugt schon die Begeisterung, die der bayrische Ministerpräsidenten gegenüber diesem unmissverständlich und auch gerne mal öffentlich zeigt. Die Tatsache, dass Horst Seehofer erst vor kurzem offizielle bekannt gab, dass er CSU-Vorsitzender bleiben und bei den nächsten Landtagswahlen in Bayern wieder für den Ministerpräsidentenposten kandidieren will, legt für mich offen, dass er diese Posten so für seinen Günstling aus Amerika reservieren, und damit die schon in den Startlöchern lauernden aber bekannterweise bei Horst Seehofer recht unbeliebte Konkurrenten, wie z. B. der bayrische Finanzminister Markus Söder, in Schach halten möchte. Darüber hinaus zeigt m. E. das ewige unterwürfige Kuschen des bayrischen Ministerpräsidenten vor  Angela Merkel, nach vorher stets großmäuligen Ankündigungen nach Berlin (z. B. mögliche Trennung beider Unions-Parteien und damit entspr. bundesweite Ausdehnung der CSU), noch ein Indiz für Protegierung zu Guttenbergs durch den Ober-Bayern. Denn dieser will auch hier für den kommenden Youngstar die Basis für den politischen Einfluss und die womögliche Karriere in die Bundespolitik nicht im Vorhinein schon zerstören.

Link:

http://app.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/karl-theodor-zu-guttenberg-ex-verteidigungsminister-tritt-als-verwaltungsrat-zurueck/19822712.html

Christian Lindner (Mitglied im freimaurerischen Rotary-Club, 2013 Teilnehmer an der Bilderberger-Konferenz) hat die FDP als Vorsitzender übernommen, als man ihr keinen Pfifferling mehr gab. Aus seiner heimatlichen Basis in Nordrhein-Westfalen heraus baute er diese strukturell und personell um und damit wieder auf. Und nun, nach dem grandiosen Wahlsieg (12,4 %) bei den vergangenen Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen, taucht Christian Lindner als neuer Polit-Star, der er ja eigentlich gar nicht mehr ist – auf, wie der bekannte Phönix aus der Asche.

Bildergebnis für christian lindner

Mit seinen erst 38 Jahren kann er durchaus auch noch als Youngster durchgehen. Und trotz seines noch jungen Alters ist bei ihm, ähnlich wie bei seinem CSU-Kollegen, ein ordentliches Maß an Charisma nicht von der Hand zu weisen. Dazu kommt noch, dass Lindner der FDP neben dem strukturellen und personellen Umbau auch noch eine programmatische „Verjüngungskur“ (in Richtung sozial-liberal) und ein modernes Äußeres (bunte Parteifarben) verpasst hat, die bei den Bürgern und Wählern in NRW durchaus positiv anzukommen scheint (Übrigens zeigen jüngste bundesweite Umfragen eine Stimmenzunahme bei der FDP). Da man davon ausgehen kann, dass der FDP-Chef auch die Vorgänge und Entwicklungen in den Nachbarländern Frankreich und Österreich beobachtet, könnte Christian Lindner gewillt sein, auch seine Partei für andere Politikinteressierte, die aber zugleich keiner Partei angehören wollen, aber auch Vertreter anderer bundesdeutschen Parteien zu öffnen. Als nur ein Beispiel wären da liberale und konservative Mitglieder aus der SPD zu nennen.

Links:

http://www.focus.de/politik/deutschland/aufstrebende-youngsters-warum-es-politiker-wie-lindner-kurz-und-macron-braucht_id_7136872.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201705160843

Wer letztlich von den beiden das Rennen um den deutschen „Macron“ machen wird, oder womöglich noch ein ganz anderer Kandidat bzw. Kandidatin plötzlich aus der Versenkung steigt, oder, ob es in der BRD überhaupt zu solch einem Phänomen kommen wird, bleibt schlussendlich doch abzuwarten.

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Ein moderater Islam wäre das Ende des Islam

Bei dem Islam, wie er sich jetzt darstellt, handelt es sich nicht um eine menschenfreundliche Religion, es handelt sich dabei vielmehr um eine satanische Ideologie!

Schlüsselkindblog

Sie meinen das Bild wäre zu grausam um es zu zeigen? Sie schauen lieber weg?  Es ist die grausame Wahrheit, daher verdrängt ihr sie, statt für eure Werte, eure Kultur und eure Freiheit JETZT zu kämpfen… jetzt, bevor es zu spät ist.

Der Islam ist der Teufel in Reinkultur, Hass,  Gewalt, Rassismus und Sklaverei. Es ist eine „Kultur“  der Lügen und der Intoleranz, es ist der Wahnsinn, den deutsche Politiker fördern und jetzt mit Millionen Invasoren dieser Satanssekte in unsere Heimat importieren. Diese menschenverachtende Sekte hat nichts geschaffen und unserer Zivilisation nichts hinzuzufügen, sie kennt nur Verachtung und die Vernichtung.

Die Lügen von einem angeblich moderaten Islam. Ein reformierter Islam bedeutet zwangsläufig das Ende des Islams!

Mireillel Valette ist eine Schweizer Menschenrechtsaktivistin, und sie sorgt sich insbesondere um die islamistische Bedrohung Europas. Vor kurzem interviewte sie den algerischen Autor Hamid Zanaz wegen seines neuen Buchs “The Return of Religion Among…

Ursprünglichen Post anzeigen 821 weitere Wörter