Die Matrix – Unsere Welt, eine Illusion

Logo IAKE

Liebe Freunde,

vor ein paar Tagen wurde im TV-Programm der Hollywood-Film „Matrix“ gesendet. Zwar gibt es diesen Film schon viele Jahre, ich glaube er stammt aus dem Ende der 90er Jahre, doch habe ich ihn bisher noch nie angeschaut. Sehr wohl wurde schon vieles daraus zitiert, so z. B. die Szene mit den besagten zwei Pillen (rote und blaue Pille), welche die rote, als die Pille der Wahrheit, der Erkenntnis gilt. Doch nun, wahrscheinlich auch aufgrund meiner zunehmenden Sensibilität gegenüber den Themen Bewusstseinswandel und Wahrheitsbewegung, interessierte es mich doch sehr, was der Film genau zu diesen Themen auszusagen hat. Und ich muss sagen, er ist nicht nur außerordentlich spannend und kurzweilig gemacht, nein, er eröffnet einem jeden die Türe zur tieferen Erkenntnis über unsere Welt, unser Leben und was wir in Wirklichkeit sind. Doch Voraussetzung für ein wirklich tieferes Verständnis um die wahre Aussage des Filmes „Matrix“ muss man m. E. vor dessen Anschauen schon sein Herz, oder mehr noch, all seine Sinne für dieses grundsätzliche Thema geöffnet haben, ansonsten erscheint er lediglich als gut gemachter und fantasievoller Science-Fiktion-Film ohne jeglichen Mehrwert für den Zuschauer.

Mir jedenfalls hat der Film weitere Tore in die Dimensionen einer anderen, nämlich der wirklichen Welt geöffnet. Mich hat er in dem Bewusstsein, dass diese Welt, so wie sie funktioniert, mit all seinen Strukturen, und warum sie so funktioniert, wesentlich gestärkt, zumal ich schon vorher wusste, dass ich NICHT die sog. „natürliche Person“ JÖRG SCHMIDT bin sondern ein individuelles (Licht)Wesen, welches auf der Erde eine Spezies ist, die sich Mensch nennt, und nur auf eine bestimmte Zeit in diesen Körper inkarniert bin.

Aufgrund meines Bewusstseinswandel, den ich zunehmend verspüre, begleitet durch die Tatsache, dass ich dieses künstliche Konstrukt „System“, welches die okkulten Mächte für die auf diese Welt gekommene Menschen, welches sie dann mit zur Hilfenahme von entspr. Programmen, zu willfährigen und steuerbaren Personen (Arbeitssklaven) reduziert, entwickelt und gebaut haben, immer stärker ablehne. Diverse Geschehnisse in meinem eigenen Umfeld bestärken mich zunehmend in der Erkenntnis, dass mein Schicksal (oder mein Lebensplan!) es wohl vorsieht, dass ich dieses System früher oder später verlasse. Das heißt jetzt nicht, dass ich sterbe, zumindest nicht als Mensch. Es bedeutet lediglich, dass ich dann dem unmenschlichen System und seinen okkulten Architekten nicht mehr als physisch, psychisch, mental und finanziell auszubeutender Arbeitssklave zur Verfügung stehe!

Link:

https://www.denkeandersblog.de/nichts-ist-wie-sie-denken-eine-magische-matrix-dominiert-diese-welt/

Gruß Jörg (Systemkritiker)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s