ALDOUS HUXLEY: Die wissenschaftliche Diktatur

Liebe Freunde,

es ist erstaunlich, wie genau der Schriftsteller Aldous Huxley in seinem Buch „Schöne neue Welt“ die Zukunft voraussagte. Doch insofern möchte ich das „Erstaunliche“ einschränken, in dem ich zu bedenken gebe, dass auch er sich in den höchsten Ebenen der  freimaurerischen Kreise befand. Inzwischen weiß jeder Aufgewachte, dass die Situation und die Maßnahmen und Handlungen der politischen und wirtschaftlichen Protagonisten in dieser Welt – geführt und gelenkt eben von solch satanisch-freimaurerischen Zirkeln – , wie sie heute aktuell bestehen, in Jahrhunderte alten Plänen stehen. In dem nun folgenden Interview von 1958 zeigt Huxley in aller Offenheit einen Teil dieser Pläne auf. Dabei benennt er die Zukunft als eine „Wissenschaftliche Diktatur“.Wenn man sich nun die heutige Zeit mit Internet, Smartphone, das Wissen um psychisch-neuronale Zusammenhänge des menschlichen Gehirns, Geo-Engeneering, HAARP usw. usw. betrachtet, dann wird schon deutlich, wie nah er mit seinen damaligen Auslassungen der heutigen Realität gekommen ist. M. E. aber basiert das nicht auf irgendwelchen Annahmen, Hochrechnungen, Spekulationen und Glauben, sondern einzig und allein ein (Hintergrund-)Wissen!

Hier zum Video:

Gruß Jörg (Systemkritiker)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s